Bewerbung ISAF 2022

Im Rahmen der 99. Generalversammlung des Schwingklubs Wiggertal vom 7. Dezember 2018 hat der Verein beschlossen, sich für die Durchführung des 116. Schwing- und Älplerfestes (ISAF) am 3. Juli 2022 zu bewerben. Die offizielle Vergabe der Durchführung erfolgt anlässlich der Delegiertenversammlung des Innerschweizer Schwingerverbandes vom Februar 2020. Dieser Akt ist aber aufgrund des Vergabemodus nur noch Formsache.

Um ein Fest in dieser Grösse organisieren und durchführen zu können, sind eine entsprechende Infrastruktur und nicht zuletzt ein Ort, der gewillt ist, diese Herausforderung voll und ganz zu unterstützen, wichtige Voraussetzungen. Nach diversen Gesprächen und Abklärungen zwischen dem Schwingklub Wiggertal und der Gemeinde Dagmersellen, wurde von beiden Seiten die Zustimmung für die Durchführung des ISAF 2022 in Dagmersellen gegeben. Markus Grüter, Ehrenmitglied des Schwingklubs Wiggertal, hat sich bereit erklärt, das Präsidium des Organisationskomitees zu übernehmen. Der Schwingklub Wiggertal ist bereits 2019 organisatorisch gefordert. Am 2. Juni gelangt in Willisau das 100. Luzerner Kantonale Jubiläumsschwingfest zur Austragung. Der Schwingklub und das OK unter der Leitung von Daniel Hüsler, freuen sich, in Willisau viele Gäste empfangen zu dürfen.

Der designierte OK-Präsident Markus Grüter (links) mit dem OK-Präsidenten des 100. Luzerner Kantonalen Jubiläumsschwingfestes 2019 in Willisau.